Quelle: schlatthof.ch

Der Schlatthof baut im solothurnischen Mittelland seit 30 Jahren erfolgreich Hopfen an.

Die Ernte vom 2.5-hektargrossen Hopfengarten vermarktet der Hof selber direkt an Brauereien. Damit wird eine transparentere Rückverfolgbarkeit garantiert.

Dank der grossen Flexibilität, können auch ganz kleine Kunden bedient werden. Die Nachfrage steigt durch den Swissness- und Regionalitätsgedanken stetig an. Seit zwei Jahren bietet der Hof auch Cascade-Hopfen an. “Wir erhielten immer mehr Nachfrage nach Cascade, darum haben wir uns entschieden diese Sorten anzubauen“, erklärt Mathias Ackermann.