IG unabhängiger Schweizer Brauereien – Schweizer „Wasserveredler“

Die unabhängigen Schweizer Bierbrauer treffen sich am 28. Juli 2016  am Rheinfall  in Schaffhausen und werden  durch „Neptun“ höchstpersönlich – mit dem „Goldenen Wassertropfen“ für ihre Verdienste als Wasserveredler ausgezeichnet.

Quelle: bierig.ch

„Einzigartig gute Biere – wie wir unabhängige Schweizer Brauereien sie mit Leidenschaft, Können und in grosser Vielfalt brauen – benötigen einzigartig gutes Schweizer Wasser“, sagt Alois Gmür, Präsident der IG-Bier, Nationalrat und Braumeister „Meine Brauerkollegen im ganzen Land tragen zum wertvollen Wasser nicht nur Sorge, als ausgewiesene Meister ihres Faches veredeln sie das Wasser – zu charaktervollem Bier.“ Da Wasser mengenmässig mehr als 90 % des Bieres ausmacht, wird seine Bedeutung erst so richtig klar. Die einheimischen Brauhandwerker engagieren sich seit jeher für exzellente Qualität ihres reinen Brauwassers. Das ist bekannt. Unbestritten ist ebenso der grundlegende Wert des lokal gewonnenen Wassers. Es formt die unterschiedlichen Charaktere der regionalen Bierspezialitäten beträchtlich mit. „Neptun“, der Gott über fliessende Gewässer und sprudelnde Quellen aus der römischen Mythologie steht der Award-Verleihung Pate.

Bald: Amtlich bewilligt

Die unabhängigen Schweizer Brauer verstehen ihr Handwerk. Aus Wasser brauen sie im Zusammenspiel mit natürlichen Rohstoffen Bier-Spezialitäten, die begeistern. Das ist auch dem Bundesrat aufgefallen. Er beschloss in den neuen „Swissness“-Bestimmungen: „Weil Wasser das Wesen von Bier entscheidend mitprägt, zählt für Bierbrauer ab 2017 ihr Wasser als Schweizer Rohstoff.“ Ein Schweizer Produkt muss in der Regel aus 80 % Schweizer Rohstoffen bestehen. So werden nun besonders die unabhängigen Schweizer Brauer ihre lokal bevorzugten Biere – bald offiziell und amtlich bewilligt – weiterhin als echte Schweizer Qualitätsbiere anbieten. So wie es ja schon immer war – variantenreich, klar, frisch und genussvoll. Auch der Wächter über höchste Bierqualität aus Deutschland, der Brau Ring, zeichnet Schweizer IG-Biere mit dem goldenen „Qualitäts-Siegel“ aus. Am Freitag, 5. August 2016 werden die IG-Brauereien, mit einer Stunde Freibier in ihren Regionen, die ausgezeichneten Schweizer-Original-Biere in ihrer Vielfalt gratis ausschenken. Prost.

Die beteiligten Brauereien:

Brauerei Adler AG                           Schwanden (GL)

Brauerei Baar AG                            Baar

Brauerei Falken                                Schaffhausen

Brauerei H. Müller AG                   Baden

Brauerei Locher AG                        Appenzell

Öufi Brauerei                                    Solothurn

Brauerei Rosengarten AG            Einsiedeln

Rugenbräu AG                                  Interlaken

Brauerei Sonnenbräu                    Rebstein