Auszeichnung für Baarer Bier

Die Baarer Brauerei ist am Rheinfall – durch „Neptun“ höchstpersönlich – mit dem „Goldenen Wassertropfen“ ausgezeichnet worden.

Quelle: brauereibaar.ch

Am grössten Wasserfall Europas verlieh „Wassergott Neptun“ erstmals den begehrten Award „Goldener Wassertropfen“. Unter den verdienten Empfängern der symbolisch starken Auszeichnung ist die Baarer Brauerei. Denn die Brauhandwerker aus dem Kanton Zug engagieren sich seit jeher für exzellente Qualität ihres Brauwassers. Das ist bekannt. Ebenso der grundlegende Wert des lokal gewonnenen Wassers. Es prägt den Charakter der Baarer-Bierspezialitäten beträchtlich mit.

„Einzigartig gute Biere – wie wir sie in der Schweiz mit Leidenschaft, Erfahrung und in der beliebten Vielfalt brauen – benötigen einzigartig gutes Schweizer Wasser“, stellte Martin Uster von der Baarer Brauerei am Sommerevent der IG unabhängiger Schweizer Brauereien fest und meinte weiter: „Als Meister unseres Faches veredeln wir unser Quellwasser aus der St. Martinsquelle in Baar zu charaktervollem Bier.“ Da Wasser mengenmässig mehr als 90 % des Bieres ausmacht, wird seine wichtige Bedeutung erst richtig klar.

Aus Wasser produzieren die Brauer, im Zusammenspiel mit natürlichen Rohstoffen, Bier-Spezialitäten die begeistern. Der Bundesrat deklariert in den neuen „Swissness“-Bestimmungen: „Weil Wasser das Wesen von Bier entscheidend mitprägt, zählt für Brauer ab 2017 das Wasser als Schweizer Rohstoff.“ Ein Schweizer Produkt besteht in der Regel aus 80 % einheimischen Rohstoffen. Die Baarer-Brauer werden ihre schmackhaften Biere nun – und amtlich bewilligt – weiterhin als echte Schweizer Qualitätsbiere anbieten. Auch der Wächter über höchste Bierqualität aus Deutschland, der Brau Ring, zeichnet Schweizer IG-Biere mit dem goldenen „Qualitäts-Siegel“ aus.