Das Burgdorfer Kranzbier

Das Bier für uns Kranziskaner.

Quelle: burgdorferbier.ch

Wenn vom 1. bis 9. Juli 2017 das Bernisch-Kantonale Schwingfest in Affoltern im Emmental stattfindet, ist die Burgdorfer Gasthausbrauerei stolzer Sponsoring-Partner. In dieser Eigenschaft lassen es sich die Brauer natürlich nicht nehmen, dem Anlass ein eigenes Bier zu kredenzen. Zur Würdigung des Schwingsports ist das Kranzbier auf Sägemehl gelagert und aus 60% Schweizer Gerste hergestellt.

Im Beisein einiger Böser vom Schwingklub Burgdorf (darunter Präsident und Schwingerkönig Silvio Rüfenacht) und des OK des Bernisch-Kantonalen 2017 Affoltern hat Braumeister Oliver Honsel am Mittwoch, 26. April das Ehrenfass Kranzbier angestochen. Die anwesenden rund 60 Gäste fanden die neue Saisonspezialität einhellig „kranz beschwingt“ – und verputzten gleich über 100 Liter davon.

Eine feinporige Schaumkrone ziert das opaleszierende, rotgoldene Kranzbier. In die Nase steigt ein süsslicher Duft von Malz, Caramel und Blütenhonig, begleitet von kräuterigen, an das Harz von Weisstannen erinnernden Hopfennoten. Feinperlig gleitet das Bier über die Zunge, um einen angenehm vollmundigen Körper zu hinterlassen. Der Abgang ist harmonisch ausbalanciert, indem er einerseits leicht und trocken ist, dennoch aber Platz für eine elegante Restsüsse lässt.

Das perfekte Bier zu einer Bratwurst beim Bernisch-Kantonalen.

Ausgezeichnet als ein kranz beschwingtes Bier.

Name: Kranzbier
Brauart: Untergärig
Stammwürze: 11,5 %
Alkoholgehalt: 4,9 % vol
Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe
Saison: Frühling / Sommer 2017