Generalversammlung der Toggenburger Brauerei St. Johann

Über 100 Aktionärinnen und Aktionäre haben an der fünften ordentlichen Generalversammlung der Brauerei St. Johann AG teilgenommen. Im Geschäftsjahr 2016 steigerte die Brauerei St. Johann den Bierabsatz um über 20 Prozent und braute erfolgreiche saisonale Spezialitäten wie das Zwingli-Bier.

Quelle: brauereistjohann.ch

Der Verwaltungsrat der Brauerei St. Johann AG hat die anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre über den Geschäftsverlauf und das daraus resultierende Ergebnis informiert.
Das operative Geschäftsjahr 2016 entwickelte sich unter der Leitung von Christine Meyer und Maximilian Lechner, dem engagierten Brauer und Mälzer, positiv. Dank dem grossen Einsatz des gesamten Brauereiteams konnte der Bierabsatz 2016 um mehr als 20 Prozent auf über 400 Hektoliter gesteigert werden. Nebst den ganzjährigen, bekannten St. Johann-Biersorten stellte Max Lechner seine Innovationskraft in Form mehrerer saisonaler Bierspezialitäten erfolgreich unter Beweis. Auch das eigens für das Irish Openair Toggenburg gebraute Bier fand Anklang. So darf es die Brauerei auch im aktuellen Jahr wieder exklusiv brauen. Zudem erfreut sich das Zwinglibier, im Stil angelehnt an die Biere der Reformationszeit, grosser Beliebtheit. Alle Biere wurden in den Räumlichkeiten der Brauerei in
Neu St. Johann gebraut und dort feierlich angestochen.

Kapitalerhöhung auf Kurs
Aus diesem Geschäftsgang resultierte ein um CHF 40‘000 verbessertes Jahresergebnis (vor Sondereffekt Vorjahr 2015). Den eingeschlagenen Weg will Geschäftsleitung und Verwaltungsrat fortsetzten, um so in etwa 2 Jahren schwarze Zahlen zu schreiben. Die im vergangenen Geschäftsjahr beschlossene Bilanzbereinigung und Wiederaufstockung des Aktienkapitals ist zudem sehr positiv verlaufen. So konnte der erste Teil in Form einer ordentlichen Kapitalerhöhung bereits vor Ende des Geschäftsjahres erfolgen. Der zweite Teil in Form einer genehmigten Kapitalerhöhung läuft bis spätestens Herbst 2018. Die Zeichnungsteht allen Interessierten offen.

Neuer Verwaltungsrat
Aus dem bisherigen Verwaltungsrat hatten Philipp Grob und Tobias Kobelt ihren Rücktritt auf diese Versammlung hin erklärt. Sie waren von Beginn an als Initianten und anschliessend als Verwaltungsräte am Bierprojekt beteiligt. Tobias Kobelt bleibt der Brauerei weiterhin als Diplom-Biersommelier erhalten. Zudem übernimmt er den Vorsitz des neu gegründeten Vereins «Toggenburger Biergilde». Dieser nichtkommerzielle Verein möchte das Bierverständnis sowie die Bierkultur im Toggenburg leben und fördern. Als neuer Verwaltungsrat der Brauerei St. Johann wurde Markus Berger einstimmig gewählt. Markus Berger hat Jahrgang 1977, ist verheiratet und hat 4 Kinder. Er ist als selbstständiger Architekt FH SIA tätig und bringt zudem Erfahrung im Bereich Organisation, Eventmanagement und Gastronomie in seine Tätigkeit als Verwaltungsrat mit ein.