Brot aus dem Schützengarten: Der in der Ostschweiz aufgewachsene Experimental-Koch Rolf Caviezel ist über die Landesgrenzen hinaus als Botschafter für eine innovative Schweizer Küche bekannt. Seine Verbundenheit mit den Traditionen der Ostschweiz pflegt er bis heute. So auch die Beziehung zum Bier und der Brauerei Schützengarten.

Quelle: schuetzenagrten.ch

Kein Wunder, verwendet er für seine neuste Kreation das Swiss Stout von Schützengarten. Und so diktiert Rolf Caviezel das Rezept für das Swiss Stout Brot: «Den Ansatz machen wir mit der Hefe und kohlensäurehaltigem Wasser. Diese Mischung lassen wir zehn Stunden ruhen. Dann fügen wir das Roggen- und das Weissmehl, das Salz und natürlich ein Swiss Stout dazu. Das Ganze verarbeiten wir zu einem geschmeidigen Teig, der nochmals fünf Stunden ruhen muss. Danach formen wir die Brote, die wir im Backofen bei 230°C während zehn Minuten anbacken und danach bei 180°C fertig backen. Fertig ist das wunderbare Swiss Stout Brot!»