27. Okt. 2018 | Pop-up Bierfestival Wortspiele

30 Biere gebraut für ein eintägiges Festival.

Quelle: wortspiele.org

In Zürich feiert die Schweizer Craftbier-Szene ihr eigenes Oktoberfest: Das Pop-up Bierfestival Wortspiele findet am 27. Oktober im Tanzwerk101 statt. Neben Lokalmatadoren haben Brauereien aus fast allen Landesteilen exklusiv für diesen Event Biere hergestellt. Ausgeschenkt wird zwischen 14.00 -22.00 Uhr und es wird garantiert keine Polkamusik gespielt.

Wer von Craftbier öfters hört als dieses zu Gesicht bekommt, hat am 27. Oktober die Möglichkeit Craftbier zu degustieren: Das Pop-up Bierfestival Wortspiele findet zum ersten Mal in Zürich statt (gesamthaft zum fünften Mal) und fast zwanzig Kleinbrauereien schenken Biere aus, welche sie exklusiv für dieses Festival gebraut haben und welche nur an diesem Festival probiert werden können. Wortspiele #5 ist zwar ein Bierfest und findet im Oktober statt, es wird aber garantiert keine Polkamusik gespielt. Wegen der beschränkten Ticketzahl wird empfohlen den Vorverkauf zu nutzen.

30 exklusive Biere sowie Hotdogs, Käse und Fisch
Lokalmatadoren sind unter anderem die Gastbrauerei Brausyndikat aus Dietikon sowie Turbinenbräu und Bear’n’Stein aus der Stadt Zürich. Neben ihnen servieren Brauereien aus fast allen Landesteilen ihre Kreationen, darunter die weltbekannte Brasserie Trois Dames aus Sainte-Croix im Waadtländer Jura, die Brauereien La Nébuleuse aus Renens bei Lausanne, Chien Bleu aus Genf oder auch MN Brew aus Emmen im Kanton Luzern. Mit Brew By Numbers nimmt sogar eine Brauerei aus London am Festival teil.

Gesamthaft werden um die 30 Biere ausgeschenkt, welche von 14.00 bis 22.00 Uhr an der Pfingstweidstrasse 101, 8005 Zürich (Tramstation Toni Areal) probiert werden können. Der Hunger kann am Hotdog-Stand von Tom’s Original, an der Käsetheke von The British Cheese Company oder mit Fisch von Vom Fischer & Syner Fru gestillt werden.

Kulinarisch abenteuerliche und ganz normale Biere
Am 4. August wurden 1’000 Liter der sogenannten Würze hergestellt – die Würze ist die Grundflüssigkeit welche mit Hefen zu Bier vergärt wird. Diese „Wort“ (Englisch für Würze) wurde an die Brauer verteilt, welche in ihrer Brauerei ein fertiges Bier herstellten (oder damit „spielten“, wodurch sich der Name „Wortspiele“ erklärt), in dem sie die Würze vergärten und mit weiteren Zutaten veredelt. So haben verschiedene Biere besondere Hopfen- oder Hefezugaben, Früchte oder Beeren oder in einem Falle auch Züri Tirggel.

Am Festival können somit sowohl spannende und kreative kulinarische Abenteuer degustiert werden, sowie Biere die „normal“ sind, wie zum Beispiel ein Lagerbier, produziert von den Organisatoren. So kommen Craftbier-Stammkunden und Neulinge auf ihre Kosten. Und zum Vergleich wird auch das „normal“ fertiggestellte Basisbier serviert – das IPA Single Hop Citra von Brausyndikat. Um dabei den Überblick zu behalten, kann eine Tour gebucht werden: um 15.00 und 17.00 Uhr führt der Biersommelier Martin Droeser durch das Festival und stellt 5 Biere vor. Droeser ist ein ausgewiesener Fachmann: Er erreichte an der Biersommelier Schweizermeisterschaft 2017 den dritten Platz und nahm als Heitere Bräu an Wortspiele #4 teil.

Wortspiele ist ein Bierwanderfestival, welches zum ersten Mal in Zürich und nach Bern, Rapperswil, Renens bei Lausanne und Basel zum fünften Mal in der Schweiz und jeweils nur an einem Tag stattfindet.