Brauerei Schützengarten – Nachhaltig unterwegs

Schützengarten wird grün: Die Brauerei Schützengarten hat ein ökologisch gutes Gewissen.

Quelle: schuetzengarten.ch

Der im Brauprozess eingesetzte Strom stammt zu 100% aus Eigenproduktion. Dafür sorgen das Schützengarten-Wasserkraftwerk an der Sitter und die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach der aufgestockten Abfüllerei. Mit diesen beiden Anlagen produziert Schützengarten etwa 3,2 Millionen kWh Strom. Das ist zweimal so viel, als die Brauerei selbst verbraucht. Der überschüssige Öko-Strom wird ins städtische Netz eingespeist. Und mit dem ersten Elektroauto im Fuhrpark macht Schützengarten einen weiteren Schritt ins „Grüne“.