Brauhaus.li | Schaan

Vom Quaderer Bier…

Die letzte Brauerei in Liechtenstein schloss ihre Sudpfanne im Jahre 1917. Die damalige Brauerei Quaderer war ebenfalls in Schaan angesiedelt und musste aufgrund der prekären Rohstoffknappheit im ersten Weltkrieg leider ihre Brautätigkeit aufgeben. Das damalige Gebäude war jahrzehntelang eine über die Gemeindegrenze hinaus sehr bekannte und beliebte Dorfbeiz, das „Bierhüusle“.

…zum Liechtensteiner Brauhaus Bier

Die Liechtensteiner Brauhaus AG wurde 2007 von Bruno Güntensperger gegründet. Bereits 1992 hatte der Gründer und damalige Doktorand am Institut für Lebensmittelwissenschaft der ETH Zürich eine Projektidee einer eigenen Brauerei in Liechtenstein. Ein Praktikum in einer Brauerei, aber auch eigene Brauversuche mit Studenten im Technikum brachtem ihm die Passion des Bierbrauens näher. 15 Jahre lang ruhte diese Idee, bis endlich der Traum einer eigenen Brauerei wahr wurde. Im August 2006 an einem warmen Hochzeitsapéro in Triesenberg wurde der Gedanke erstmals unter Freunden ausgetauscht. Dann ging es aber schnell: etwas mehr als ein Jahr später, am 23. Oktober 2007 wurde das erste Mal gebraut. Die offizielle Eröffnung fand im Beisein von Regierungschef Otmar Hasler, Vizeregierungschef Dr. Klaus Tschütscher, den Regierungsräten Hugo Quaderer und Dr. Martin Meyer sowie Botschafter Dr. Hubert Büchel, Vorsteher Daniel Hilti (Schaan), Bürgermeister Ewald Ospelt (Vaduz), Vorsteher Donath Oehri (Gamprin) und allen Schaaner Gemeinderäten- und innen am 1. Dezember 2007 statt. Die feierliche Einsegnung gestaltete Alt-Dekan Pfr.i.R. Franz Näscher, umrahmt von der Brauhaus-Band.

Quelle: brauhaus.li

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar