Oberländerbräu und Goldküstenbräu werden künftig in Uster gebraut

/
32 Jahre nach der Schliessung der Brauerei Uster wird in der Geschichte des Areals der ehemaligen Brauerei Uster ein neues Kapitel geschrieben.

Engadiner Bier - eine alte Tradition lebt wieder auf

/
Vor fast 120 Jahren wurde anno 1892 in Celerina in der Brauerei Campell & Bisaz bereits Engadiner Bier gebraut. Das Geschäft florierte gut und 1901 wurde die Brauerei in die "Engadiner Aktienbrauerei Celerina" umgewandelt.

Technologiepark statt Cardinal-Bier

/
Im Juni wird die traditionsreiche Cardinal-Brauerei in Freiburg geschlossen. Nun haben sich Kanton und Stadt Freiburg zum Kauf des Geländes entschieden. Sie beabsichtigen die Schaffung eines Technologieparks.

Cardinal-Areal ist verkauft

/
Der Kanton und die Stadt Freiburg kaufen das Cardinal-Areal für 21,5 Millionen Franken. Ziel ist es, auf dem Gelände der Traditionsbrauerei einen Technologie- und Innovationspark zu schaffen.

Sudwerk - der wilde Westen erobert die Schweiz

/
Nicht das Gleiche und auch nicht das Selbe, sondern einfach mal anders, nämlich SCHWEIZER BIER MAL ANDERS.

Eichhof-Pferde liefern wieder Bier aus

/
Nach 18 Jahren Absenz kehrt das Eichhof-Gespann wieder in die Stadt Luzern zurück. Die Pferde liefern ab Mittwoch wieder Bier aus.

Auf dem Waidberg wird bald Bier gebraut

/
In einem stillgelegten Trafohäuschen beim Bucheggplatz wird künftig das Zürcher Hirnibräu-Bier produziert. Die neue Kleinbrauerei nimmt im Herbst den Betrieb auf.

Remise-Braui | Rehetobel

/
Remo und Wali sind sind die Gründer und Hausherren der Remise-Braui. Aus Freude und Interesse und mit viel Idealismus pflegen sie in kleinem Kreise die Kunst des Brauens, nach allen Grundsätzen des traditionellen Brauens.

Brauwerk | Oberweningen

/
Marco Nägeli, Stefan Kägi und Thomas Müller wollen dem Einheitsbrei in der Bierlandschaft etwas entgegensetzen. Biersorten und Businessplan stehen schon fest. Nun warten die Hobbybrauer nur noch auf das grüne Licht der Gemeinde Oberweningen.

Das neue Feldschlösschen Amber: gebraut mit Kompetenz und Leidenschaft 

/
Feldschlösschen lanciert in der Gastronomie ein neues Schweizer Spezialitätenbier: Feldschlösschen Amber. Ausgewählte Zutaten und die Reifung auf Eichenholz verleihen der neusten Kreation der Feldschlösschen-Braumeister seinen weichen, leicht karamellartigen Geschmack mit einer feinbitteren, würzigen Note.