Der Klimatipp: Bier aus der Region

Der jährliche Schweizer Bierkonsum liegt bei 55 bis 60 Liter pro Person. Gut 80% davon wird in der Schweiz produziert. Damit kommt jedes fünfte verkaufte Bier aus dem Ausland. Exportiert wird Schweizer Bier selten; insgesamt nur 1 bis 2%.

Der Klimatipp:

Probieren Sie das Bier aus ihrer Region – und geniessen Sie den Feierabend klimabewusst.

Eingesparte Menge CO2:

Ein Bier aus einer lokalen Brauerei verursacht 2 bis 3 mal weniger CO2-Emissionen als ein importiertes Bier:

  • 1 Bier, lokale Brauerei: 0,37 kg CO2
  • 1 Bier, importiert: 0,9 kg CO2 (inkl. 1 000 km LKW + 10 000 km Schiffs-Transport)

Quelle: myclimate.org

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar