Die Bier-Pipeline

Für durstige Kehlen: In Basel soll Bier schon bald unter den Gassen fliessen. Eine Pipeline soll die Produktionsanlagen fürs Ueli-Bier verbinden.

Die Brauerei Fischerstube in Kleinbasel braut seit 36 Jahren ihre Ueli Biere in der Rheingasse. Nun wird laut Medienmitteilung der Platz in den angestammten Brauereiräumlichkeiten aber knapp.

Um die Lager- und Abfüllkapazitäten zu erhöhen und die Produktionsabläufe zu optimieren, werden die Ueli Biere schon bald in der Utengasse abgefüllt. Nur: Wie kommt das Bier aus dem Gärkeller an der Rheingasse an den 100 Meter entfernten Abfüllort?

Die Brauerei hat sich eine originelle Lösung einfallen lassen: Künftig fliesst das Bier unterirdisch in einer 127 Meter langen Bier-Pipeline quer durch die Kleinbasler Altstadt und wird am neuen Ort in Karaffen und Fässli abgefüllt. Mit dieser innovativen Lösung bleibt der Produktionsstandort im Kleinbasel erhalten und die Brauer gewinnen für die Brauabläufe mehr Platz.

Quelle: lebensmittelzeitung.ch

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar