Heineken Schweiz neuer Bierpartner für die ZSC Lions

Die ZSC Lions haben ab 2022 einen neuen wichtigen Partner. HEINEKEN Schweiz überzeugte bei einer nationalen Ausschreibung und baut damit ihr Engagement in der National League weiter aus. Welche Biermarke schlussendlich im neuen ZSC-Stadion ausgeschenkt wird, steht aber noch nicht fest.

Quelle: heinekenswitzerland.com

Im September setzte sich HEINEKEN Schweiz gegen ihren Mitbewerber durch und gewann die Ausschreibung für die Bierversorgung der Swiss Life Arena, des neuen ZSC-Stadions, das in Zürich Altstetten bis 2022 fertig gestellt wird.

Welches Bier künftig von der SV Group, dem designierten gastronomischen Betreiber der Swiss Life Arena, ausgeschenkt wird, steht jedoch noch nicht fest. «Mit unseren starken regionalen Marken sind wir in der ganzen Schweiz verankert», sagt Pia Bantli, Manager Key Events bei HEINEKEN Schweiz. «Mit Haldengut sind wir in der Region Zürich stark. Andererseits sind wir mit Calanda und Eichhof schon fest im Schweizer Eishockey etabliert. Wir können uns darum vorstellen, die Fans zu befragen, welches Bier sie sich im Stadion wünschen.» In welcher Form das sein wird, darüber informiert HEINEKEN Schweiz zusammen mit den ZSC Lions zu einem späteren Zeitpunkt. Mit dem Biersponsoring der ZSC Lions verstärkt HEINEKEN Schweiz ihr Engagement in der National League weiter. Erst im Mai dieses Jahres gab das Unternehmen bekannt, nach dem HC Davos (Calanda) und dem EV Zug (Eichhof) nun auch den HC Lugano (ebenfalls Eichhof) zu sponsern. Nun kommt mit den ZSC Lions ein weiterer Meilenstein dazu. Der Vertrag tritt ab der Saison 2022 mit der Eröffnung des neuen Stadions in Zürich Altstetten in Kraft und dauert vorerst über 5 Jahre.