Neues Linth Maisbiers in der Bier Factory

Rapperswil‐Jona, Bier Factory, die Lokal-­‐Brauerei mit dem handgebrauten Bier, stellt am Samstag, 14. Mai 2011, sein helles Saisonbier, Linth Maisbier, in der Bier Factory im alten Zeughaus vor. Für die ersten 100 Besucher gibt es eine Gratisprobe.

Von 14 bis 20 Uhr sind alle herzlich eingeladen zur Degustation. Braumeister Stephen Hart gibt Auskunft über seine Braukunst. Besucher können für sieben Franken drei verschiedene Biere degustieren und die neuen aus Malz gebackenen Bretzel probieren. „Wir  freuen uns auf das siebte Jahr, in dem wir Linth Mais Bier brauen können. Das Bier ist frisch und mit lokalen Inhaltsstoffen gebraut. Wir produzieren das ganze Jahr auch Linth Mais Whisky „Liwhinthsky“, der bei Kunden sehr beliebt ist“, sagt, Braumeister Stephen Hart.

Linth Maisbier ist ein lokales Produkt mit lokalen Rohstoffen

Bekanntlich kann man mit Mais auch Bier brauen. Genau das wird mit Griess aus dem Linth-­‐Mais gemacht. Das Linth Maisbier wird mit 30% Maisanteil gebraut. Nach Wasser ist Gerstenmalz der Hauptrohstoff im Bier. Auch
bei Maisbier liefert Gerstenmalz die nötigen Enzyme, um ein bekömmliches Bier brauen zu können. Bei diesem Linth Mais-­‐Bier wird ein 30 bis 50% Anteil von Linth-­‐Maisgriess im Kochmaischverfahren mitgebraut. Der
Linthmais ist eine alte Speise-­‐Maissorte, die früher verbreitet im Linthgebiet zu finden war, dann aber immer seltener wurde.

Quelle: bierfactory.ch

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar