Schweizer Bier-Persönlichkeiten auf dem Landsgemeindeplatz in Glarus

Quelle: bierig.ch

Mit Individualität, regionaler Sortenvielfalt und traditionell hoher Qualität begegnen die Braumeister der IG unabhängiger Schweizer Brauereien den beliebig austauschbaren Massen-Bierprodukten.

„Unsere Meister-Brauer erschufen die gehobene Schweizer Bierkultur. Sie sind es heute auch, die dieser Tradition eine süffige Zukunft geben“, meint Nationalrat Alois Gmür, Einsiedeln, Präsident der IG unabhängiger Schweizer Brauereien. Er lädt damit „seine“ Bierbrauer am 23. Juli 2015 zum traditionellen Sommer-Bier-Event nach Glarus. Dort werden die regional tätigen Braumeister-Persönlichkeiten das „Manifest 2015“ unterzeichnen. Die 26 der IG angeschlossenen Schweizer Privat-Brauereien verpflichten sich, eigenständige, charaktervolle und qualitativ hochstehende Biere in regional verankerter Vielfalt zu brauen. Alois Gmür: „So können wir uns, mit regionaltypisch geprägten Geschmackserlebnissen, erfolgreich von den globalisierten Einheitsangeboten abgrenzen.“ Die unabhängigen Schweizer Brauereien, die meist als Familien-KMU’s – ganz ohne Konzernvorgaben – eigenständig und innovativ brauen, decken diese Trends hervorragend ab. Am Treffen der Schweizer Brauer in Glarus werden IG-Mitglieder auch mit dem international wichtigen „Brau-Ring Qualitätssiegel“ ausgezeichnet. Die Schweizer genossen 2014 laut Statistik 4,6 Mio. Hektoliter Bier, das heisst rund 56,3 Liter pro Person. In den 90er-Jahren waren es pro Kopf noch rund 71 Liter. Der Bier­konsum­rückgang beträgt seit den 70er-Jahren rund 20 Prozent, blieb aber seit 10 Jahren stabil. Mit ihrem traditionellen Sommer-Event im Glarnerland erinnern die unabhängigen Schweizer Brauer daran, dass das vielfältige Schweizer Bierangebot höchste Qualitäts- und Genussansprüche erfrischend erfüllen kann. Rund eine Woche später laden die regionalen IG-Brauereien zu „Einer Stunde Freibier – vom Braumeister persönlich gezapft“. Die unbestrittenen Meister ihres Faches servieren persönlich ihre meisterlich gebrauten Biere! Ganz nach dem Motto: Sein Bier ist Dein Bier!

Die beteiligten unabhängigen Schweizer Brauereien:

Brauerei Adler AG, Schwanden (GL)  | Brauerei Baar AG, Baar | Brauerei Falken, Schaffhausen | Brauerei Felsenau AG, Bern

Brauerei H. Müller AG, Baden | Brauerei Locher AG, Appenzell | Oeufi Brauerei, Solothurn | Brauerei Rosengarten AG, Einsiedeln

Rugenbräu AG, Interlaken | Sonnenbräu AG, Rebstein