Schweizer Bieroriginale aus den Regionen

Mit einer Charmeoffensive wollen  die unabhängigen Schweizer Brauer, mit ihren regionalen Schweizer Original-Bieren, einen starken Kontrapunkt zu den Massen-Bier-Importen setzen.

„Die Schweizer Bieroriginale werden lokal gebraut. Damit heben sie sich, dank eigenständiger Geschmackserlebnisse, wohltuend von den globalisierten Einheitsangeboten ab“, sagt Alois Gmür, Nationalrat und Präsident der Interessengemeinschaft unabhängiger Schweizer Klein- und Mittelbrauereien und wird am Donnerstag, 24. Juli 2014 zusammen mit zehn Brauereien ein charmant-bieriges Treffen in Bern durchführen. Der Ort wurde auch gewählt, weil Bern das politische Zentrum ist und so die Bevölkerung aufgerüttelt werden kann. Die Schweizer genossen 2013, laut Bierstatistik, 4,59 Mio. Hektoliter Bier. Das macht pro Person 56,2 Liter. 1991  waren es noch rund 71 Liter. 2013 wurden 26,7 % des Gesamtverbrauchs durch importierte Biere abgedeckt, Tendenz steigend. Die Schweizer Original-Biere aus den Regionen bilden einen starken, qualitativ hochstehenden und vor allem einheimischen Gegenpol zu den in Massen importierten und austauschbaren Bieren. Die privaten Schweizer Brauer, die als Familien-KMU’s unabhängig von Konzernvorgaben eigenständig handwerklich brauen, decken das Bedürfnis hervorragend ab. Prioritär mit Spezial- und Spezialitäten-Bier, die als regionale Original-Biere auf dem Markt wie bei Geniessern Erfolge feiern. Die IG  will mit ihrer Aktion  in Bern den lokalen Bieren den ihnen zustehenden Platz in der einheimischen Sortenvielfalt sichern und so die Bierlandschaft der Schweiz bereichern.  Am traditionellen Treffen der Bieroriginale in  Bern werden  die IG Mitglieder denn auch für die Qualität ihrer hochstehenden Biere mit dem „Qualitäts-Siegel des Brau-Ring“ ausgezeichnet. „Eine wertvolle Bestätigung, dass unsere regionalen Schweizer Original-Bier-Spezialitäten die höchsten Ansprüche an Qualität und Genuss in jeder Hinsicht erfüllen“, stellt dazu IG Präsident Alois Gmür fest. Brauereien mit dem Qualitätssiegel bieten Besonderes:  ausgezeichnetes Original-Schweizer Bier aus der Region.

Am Freitag, 8. August 2014 werden die IG-Brauereien, mit einer Stunde Freibier in ihren Regionen, die ausgezeichneten Schweizer-Original-Biere in ihrer Vielfalt gratis ausschenken. Prost!

Die beteiligten Brauereien

Brauerei Adler AG, Schwanden (GL)

Brauerei Baar AG, Baar

Brauerei Doppelleu, Winterthur

Brauerei Falken, Schaffhausen

Brauerei Felsenau AG, Bern

Brauerei H. Müller AG, Baden

Brauerei Locher AG, Appenzell

Öufi Brauerei, Solothurn

Brauerei Rosengarten AG, Einsiedeln

Rugenbräu AG, Interlaken

Quelle: bierig.ch