Tag der offenen Tür in der Brasserie Valaisanne

Kühles Bier, gute Stimmung und glückliche Bierfans.

Quelle: valaisanne.ch

Die Brasserie Valaisanne in Sion lud am Samstag, 27. April zum ersten Mal seit langem zu einem Tag der offenen Tür ein. Die rund 1‘100 Besucher waren begeistert von den Neuheiten in der Brauerei, von der Auswahl an Craft-Bieren und genossen einen Tag mit Kulinarik und Live-Musik aus dem Wallis.

Um ihren treuen Fans ihre Brauerei näher zu bringen und um den Tag des Schweizer Bieres zu feiern, öffnete die Brasserie Valaisanne am Samstag, 27. April ihre Türen. Voller Stolz führten die Brauer selber die rund 1‘100 Gäste durch ihre Brauerei sowie durch die seit Anfang Jahr eröffnete Mikrobrauerei und gaben ihnen einen Einblick in ihr Bierhandwerk. Viele nutzten die Gelegenheit, um die neuen Orte auf dem Brauereiareal zu besichtigen. Das neugestaltete und seit März geöffnete Restaurant beeindruckte mit seinen aus Valaisanne-Bieren zubereiteten Gerichten. Das passende Bier dazu durfte natürlich nicht fehlen. Dank einer grossen Auswahl an Craft-Bieren an Aussenständen sowie im Taproom und den verschiedenen Food-Trucks auf dem Areal gab es für jeden und jede das Richtige. Für Stimmung sorgten die Musik-Bands Swing Maniak, Valesia Boneshekers und Paul Mac Bonvin aus dem Wallis.