Tag des Schweizer Bieres bei der Rugenbräu AG

Zum «Tag des Schweizer Bieres» am Freitag, 26. April 2019 hat die Rugenbräu zu einem Gratis-Konzert der Berner Oberländer Mundart Band «Halunke» eingeladen. Gleichentags wurde der Bierorden «ad gloriam cervisiae» an zwei Persönlichkeiten der Region verliehen und es wurden zwei Bierneuheiten präsentiert.

Quelle: rugenbraeu.ch

Am 26. April 2019 feierte die Schweiz den «Tag des Schweizer Bieres». Das Naturgetränk aus Wasser, Hopfen und Malz zählt seit Jahrtausenden zu einem der beliebtesten Volksgetränke. Die reiche einheimische Biervielfalt und die damit verbundene Bierkultur standen an diesem Festtag bei der Rugenbräu im Mittelpunkt.

Lancierung «Rugenbräu Panaché» und «Draft Oberland»
Die stylische und beliebte Oberland-Linie der Rugenbräu wurde mit dem «Draft Oberland» ergänzt. Das «Draft Oberland» steht für ein Trendbier der milden Art und begeistert seine Anhänger fast ohne Bittere. Der kleine Maisanteil verleiht diesem Draft eine besonders elegante Note, welche so in fast keinem anderen Bierstil zu finden ist. Das «Draft Oberland» ist ab sofort in der Rugen Gnuss-Wält sowie im Detailhandel erhältlich.
Zur wärmeren Jahreszeit verspricht das neue «Rugenbräu Panaché» erfrischende Sommermomente. Der köstliche Durstlöscher, hergestellt aus 60 Prozent Rugenbräu Bier und 40 Prozent Limonade der Mineralquelle Adelbodner, vereint zwei regionale Marken aus dem Berner Oberland. Die wohltuende Erfrischung hält sich perfekt vom Antrunk bis zum Abgang, der frisch und fruchtig ausklingt. Das Panaché ist in der Gastronomie und in der Rugen Gnuss-Wält erhältlich.

Rampenkonzert auf dem Rugenbräu-Areal – «Josua Romano» & «Halunke & Band»
Die Besucherinnen und Besucher des Tags des Schweizer Bieres kamen auf dem Rugenbräu-Areal in den Genuss eines exklusiven Gratis-Konzertes. Zuerst sorgte Josua Romano, Heartist/Singer& Songwriter für Stimmung. Dann folgte die beliebte Mundart Band «Halunke». Die Band brachte auch Songs von ihrem brandneuen Minialbum Ponyhof mit und heizte richtig ein! Damit nicht genug: Die Band ist zugleich der Hauptgewinn des diesjährigen Wettbewerbes – unter den Teilnehmenden wird im Herbst ein Privatkonzert von «Halunke» verlost.
Verleihung des Bierordens «ad gloriam cervisiae»
Ein weiterer Höhepunkt des besonderen Tages bei der Rugenbräu war die Verleihung des Bierordens «ad gloriam cervisiae». Christoph Lienert, Vize Direktor des Schweizer Brauerei-Verbandes, überreichte den Orden an Iris Huggler, Mitinhaberin, und Lorenz Krebs (sen.), Geschäftsführer, von der Jungfrau World Events GmbH. Der Orden ist Symbol für besondere Verdienste zur Förderung der Bierkultur. Gegründet wurde der Orden 1972 unter dem Patronat des Schweizer Brauerei-Verbandes. Es handelt sich dabei um eine Mitgliedschaft von Bierfreunden und bieraffinen Persönlichkeiten. Dem Orden gehören heute rund 400 Personen an.
Tag des Schweizer Bieres
Der Tag des Schweizer Bieres wird seit 2012 jeweils am letzten Freitag im April gefeiert. Er wurde anlässlich des 135-jährigen Bestehens des Schweizer Brauerei-Verbandes ins Leben gerufen. Die Mitglieder des Verbandes – mit dabei auch die Rugenbräu mit ihrer über 150-jährigen Geschichte – decken rund 96 Prozent der inländischen Bierproduktion ab. Die schweizerische Brauwirtschaft erzielt insgesamt einen Umsatz von über einer Milliarde Franken. Rund 48’000 Arbeitsplätze sind direkt und indirekt mit ihr verbunden.