Beiträge

Bastian Baker ist Markenbotschafter von Cardinal

Die Westschweizer Biermarke Cardinal hat mit dem beliebten Romand…

Die Freiburger Brautradition lebt weiter

Die Schliessung der Freiburger Traditionsbrauerei war ein Stich in die Freiburger Volksseele. Doch die kleineren Brauereien entwickeln sich und versuchen in die Fussstapfen Cardinals zu treten. Die Freiburger Biermanufaktur stösst mit ihrer Brauanlage bereits wieder an die Kapazitätsgrenzen und nützt anstehende Kapitalerhöhung, um Aktionäre im Volk zu finden. ...

Cardinal Rousse: Das neue Red Ale aus der Romandie ist jetzt in der Gastronomie erhältlich

Mit dem neuen Cardinal Rousse bringt das Unternehmen Feldschlösschen noch mehr Vielfalt in die Schweizer Bierkultur. Das Red Ale aus der Romandie ist ab sofort in der Schweizer Gastronomie erhältlich. Es gehört zur Kategorie der Craftbiere, die sich durch aussergewöhnlich intensive Geschmacksrichtungen auszeichnen und auch in der Schweiz immer beliebter werden. ...

Top-Bier von hier

Schweizer lieben den Gerstensaft – und das nicht nur am 1. August. Hierzulande schäumt die Vielfalt an Marken und Sorten.

Kein Grund zum Anstossen

Das Gurten-Bier wird 150 Jahre alt. Doch gefeiert wird der Geburtstag kaum, denn das würde zu sehr daran erinnern, dass das einstige Berner Bier heute im Aargau bei Feldschlösschen gebraut wird.

Das miese Wetter wirft die Bierbranche zurück

Bis anhin ist der Versuch der Brauer, mit neuen Biermischgetränken neue Kunden für sich zu gewinnen, wenig erfolgreich. Erschwerend kommt nun hinzu, dass der Sommer den Brauern das Geschäft bisher verhagelt hat.

Züri-Bier ist rar am Züri-Fäscht

/
Die Organisatoren des grössten Schweizer Volksfestes setzen stark auf die Biergiganten Heineken und Cardinal – nur diese verfügten über die nötige Infrastruktur. Festwirte und kleine Brauereien kritisieren das.

Original Dzodzet - Edition 2

/
Original Dzodzet, au suivant! Cardinal cherche le successeur de Ivan Studer. Dzodzet, dzodzette [adj. et n.], Suisse romande : fribourgeois. Du patois fribourgeois dzosè, «Joseph».

Er verlässt Feldschlösschen und zieht in die südamerikanische Pampa

/
Markus Werner ist Leiter Unternehmenskommunikation im Rheinfelder Feldschlösschen. Doch nicht mehr lange: Der 43-Jährige verlässt die Brauerei und macht sich auf eine Reise nach Südamerika.

Bierbrauerei adieu

/
Seit Juni lagert in den 32 Tanks auf dem Cardinal-Gelände kein Bier mehr. Nun werden sie abgerissen. Auch die Demonstranten von gestern sagen «Adieu».