Beiträge

Unser Bier - spritzig, perlend und recht süffig: Kirsibier

Schlanker Malzkörper, leichte Säure – ein genussvoller Durstlöscher. Auch bei Coop.

Von hoch oben kommt es her

Über den Dächern von Davos braut die Brauerei Biervision Monstein köstliches Bier. Fachliches Knowhow, Mut zu Neuem und kristallklares Wasser aus fünf Bergquellen sind die Grundpfeiler des Unternehmens.

Brauerei Fischerstube dank erfolgreichem 2012 gut auf Kurs

/
Kleine Brauereien wie die Fischerstube behaupten sich auf dem hart umkämpften schweizerischen Biermarkt. Sie beweisen Innovationskraft und profitieren vom Trend zu lokal hergestellten Bieren.

Calanda Radler: Doppelt erfrischend mit Zitronensaft und Bier

/
Calanda führt im April 2013 mit dem Calanda Radler ein neues Biermischgetränk mit natürlichem Zitronensaft ein.

«Ich verstehe die Emotionen»

/
Der Bierproduzent Heineken lässt Eichhof-Bier künftig in Chur abfüllen. Die Luzerner Abfüllerei ist veraltet. Roger Basler, Chef von Heineken Schweiz, erklärt wie es in Luzern weitergeht.

Eichhof fährt Bier nach Chur: Ist das öko?

/
Luzerner Bier wird in Zukunft in Chur abgefüllt. Nun fährt es mit Lastwagen und Zug durch die halbe Schweiz.

Brauerei Uster plant Wachstum

/
Die Brauerei Uster will dieses Jahr 2500 Hektoliter Bier produzieren. Ausgelastet ist sie damit noch nicht. Doch die Chancen für eine stärkere Marktdurchdringung stehen gut.

Die lokalen Brauer haben das Nachsehen

/
Der Fall des Biermonopols in den städtischen Restaurants bringt den lokalen Kleinbrauereien wenig. Heineken konnte viele Kunden halten. Das Rennen bei den Umsteigern haben die Appenzeller gemacht.

Striker droht vom Markt zu verschwinden

/
Die Striker Beer AG steckt in einer schwierigen Lage. Das in Männedorf beheimatete Kleinunternehmen kann nur mit einem Aufschubverfahren Konkurs und sofortiger Liquidation entkommen.

Neue Anlage gibt Bieraria Perspektiven

/
Eine effiziente Flaschenwasch- und Abfüllanlage macht die Bieraria Tschlin SA weitaus wettbewerbsfähiger.