Unser Brauer ist der beste Schweizer Biersommelier

Eine halbe Stunde vor Mitternacht kam das SMS aus Salzburg: «5. Platz! Jetzt Party! Jan.»

Unser Bier: „Wir wussten zwar, dass unser Brauer Jan Czerny an einer Degustation teilnahm, dass es aber die Biersommelier-Weltmeisterschaft mit 50 Teilnehmern aus allen Herren Ländern war, das wussten wir nicht. Umso grösser die Freude, dass er nach einem harten Auswahlprozedere als bester Schweizer Brauer in die Endausscheidung kam und dann den fünften Rang belegte.“

Als Jan Czerny vor einigen Jahren den Verwaltungsrat von Unser Bier bat, einen zweiwöchigen Biersommelier-Kurs besuchen zu dürfen, wusste der nicht so recht, was das soll. Dabei ist es ganz einfach: Was der Sommelier in noblen Restaurant mit dem Wein macht, das kann der Biersommelier mit dem Gestensaft. Da geht es dann weniger um Jahrgang und Terroir, sondern um die Stilistik der Biere, um ihre geschmackliche Charakterisierung, um Speiseempfehlungen und dergleichen mehr. Keine leichte Sache, gibt es doch Biere noch und noch, die vor allem dann interessant werden, wenn sie nicht nach dem deutschen Reinheitsgebot nur mit Malz, Hopfen und Hefe gebraut werden. Und der Markt lebt, seit landauf-landab kleine Brauereien mit dem Ehrgeiz gegründet werden, die Biervielfalt zu pflegen. Zu einem «normalen» Bier lässt sich zwar einiges sagen, wenn aber das Bier mit Molke verfeinert oder barriquiert wird, wenn neben dem Hopfen verschiedene Kräuter das Bier aromatisieren, dann wird es erst recht spannend.

Das Interesse von Jan Czerny am Bier geht über das hinaus, was ein normaler Brauer während seiner Ausbildung lernt. Er kam über den Umweg eines angefangenen Ethnologiestudiums aufs Bier. Dort musste er eine Seminararbeit über einen afrikanischen Stamm und dessen Brautechniken schreiben. Da lernte er das Bier als ein Jahrtausende altes Kulturgut kennen und schätzen. Als ein Kulturgut, das leider nicht jene öffentliche Wahrnehmung und Wertschätzung geniesst, wie der Wein. Czerny hat sich in seinem Beruf zur Aufgabe gemacht, diese Wertschätzung zu fördern.  Als willkommene Plattform dazu dienen ihm die Brauerlebnisse, Bierseminare und Biercocktailseminare von Unser Bier. Sein profundes Wissen und seine Begeisterung sind eine wahre Bereicherung für diese interessanten und erlebnisreichen Kurse.

Quelle: unser-bier.ch

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar