Via App zum Gratisbier

Heineken lanciert digitale Sammelkarte.

Quelle: heinekenswitzerland.com

Die guten alten Zeiten der Treuekarten aus Papier sind Schnee von gestern. Dies hat sich HEINEKEN Switzerland gesagt und als erster Schweizer Bierbrauer für ihre Marken Calanda, Eichhof, Haldengut und Heineken einen digitalen Bierpass lanciert. Entstanden ist das innovative Produkt aus der Zusammenarbeit mit dem Softwareunternehmen poinz.

Wer kennt sie nicht, die Sammelkarten aus Papier, die meist im hinteren Teil des Portmonnaies ein Mauerblümchen fristen und irgendwann halbvoll entsorgt werden müssen, weil die Sammelwut eingeschlafen ist. Nun gibt es für Bierliebhaber eine frohe Kunde: HEINEKEN lanciert für ihre Marken Calanda, Eichhof, Haldengut und Heineken den digitalen Bierpass.

Das Prinzip ist einfach und basiert auf der Tatsache, dass heute in jeder Hosentasche ein Smartphone steckt. Im Nu ist die App heruntergeladen und das Smartphone zeigt dank Geotracking den nächstgelegenen Heineken-Ausschankort, der beim Bierpass mitmacht. Dort verlangt man zum Bier ganz einfach den QR-Code, scannt ihn per Handy-App und schon landet ein Punkt auf der digitalen Sammelkarte. Jedes 15. Bier ist gratis. Zudem winken beim Punktesammeln coole Preise.

Innovative Lösung für innovative Firma

Für die Umsetzung des digitalen Bierpasses setzte HEINEKEN Switzerland auf das aufstrebende Zürcher Startup poinz. Schon heute nutzen 500’000 Personen dessen App für Angebote aus über 1500 Geschäften. Manuel Schnurrenberger, Channel Manager Gastronomie bei HEINEKEN Switzerland: «Die Plattform bietet uns die einmalige Möglichkeit, direkt mit unseren Endkonsumenten in einen Dialog zu treten und eine Bierliebhaber-Community aufzubauen.»

Den Nutzen digitaler Techniken für den Geschäftserfolg streicht auch poinz-CEO Robert Blum hervor: «Heineken beweist in einem hart umkämpften Markt den Mut, bei der Kundenbindung konsequent auf modernste Technologie zu setzen.»

Dass der digitale Bierpass bei der Kundschaft gut ankommt, bestätigen auch die Gastrounternehmen. Poinz sei einfach anzuwenden und die Gäste freuten sich über jeden Punkt, der sie einem Gratisbier näherbringe.

Wer noch digitale Punkte sammeln und ein Gratisbier ergattern will, hat noch bis Ende September Gelegenheit.