Vom Bier bis zum Backpacker

Sechs Betriebe gehören zur Extrabar AG von Tom Leibundgut und seiner Frau Franca Stähli.

«Tom’s Beerbox» an der Goldgasse führt über 160 Biere, zum Beispiel das lokale Churerbier. Das Restaurant Frohsinn hinter dem Bahnhof bietet einfache, währschafte Gerichte und regionale Spezialitäten, «wie es sich für ein Bahnhofslokal gehört», so Tom Leib­undgut.

Im Ausgangsviertel «Welschdörfli» sind die weiteren Betriebe: Die Nachtbar «Schall und Rauch» mit ihren 240 Spirituosen hat 300 Cocktails im Angebot, 40 davon sind alkoholfrei.

Im «Selig» wird getanzt: Hier finden vier bis sechs Mal pro ­Monat Konzerte statt, von nationalen Künstlern wie etwa The Young Gods bis zu internationalen Acts.

Gleich neben dem «Selig» lässt es sich übernachten: Das Hostel JBN («Just be nice»), das von Marco Leibundgut, Tom Leibundguts Sohn, geleitet wird, hat 50 Betten. Im Erdgeschoss des «JBN» (Mitglied bei Swiss Backpackers) ist die Sportsbar «Freistoss» mit Grossleinwand für Sportübertragungen, Snacks und einer Espressobar «mit dem stärksten Espresso Churs.»

Quelle: htr.ch

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar